Spirituelle und religise Erfahrungen

Spirituelle Krisen können zum einen in der spirituellen Praxis selbst auftauchen oder durch religiöse Erfahrungen ausgelöst werden. Im Zusammenhang mit fast jeder schwierigen Lebenssituation können Sinnkrisen oder spirituelle Krisen auftreten, die mit starken psychosomatischen  Beschwerden einhergehen können oder, die von spontanen paranormalen Erfahrungen begleitet werden können. Auch die Mitgliedschaft in religiösen Gruppierungen kann als belastend erlebt werden und einen Beratungsbedarf erforderlich machen. Spirituelle Krisen gehen meistens einher mit der Angst "verrückt zu werden" oder mit starken und oftmals unkontrolliert auftretenden Gefühlen wie Angst, Glück oder Verschmelzungsgefühlen. Die Parapsychologische Beratungsstelle bietet hier Begleitung und Beratung auf weltanschaulich neutralem Hintergrund. Gleichzeitig verfügt die Beratungsstelle über ein Netzwerk von Therapeuten, die ausreichend qualifiziert sind, um Menschen in spirituellen Krisen auch längerfristig zu begleiten.